Stiftungsrat

Marcus A. Sartorius, Rechtsanwalt aus Basel, im Vorstand diverser Organisationen und Stiftungen engagiert. Stiftungsrat der Ludwig Hohl Stiftung seit 2016, Präsident des Stiftungsrats seit Frühling 2019.

Thomas Fries, Professor für Allgemeine und Vergleichende sowie Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Zürich, Präsident einer Behinderten-Stiftung in Winterthur, Stiftungsrat seit 2017, Präsident des Stiftungsrats von 2017 bis 2019.

Barbara Lafond-Kettlitz, Dozentin am Département d'études allemandes der Universität Strassburg (Rezeptionsliteratur Frühe Neuzeit 15.–16. Jh. (Diss.) und deutschsprachige Literatur 18.–21. Jh. mit Schwerpunkt Schweiz). Seit 1999 Forschungsarbeiten zu Ludwig Hohl, 2012 Habilitation über Hohls Epische Grundschriften (1926–1937). Stiftungsrätin der Ludwig Hohl Stiftung seit 2014.

Ariane Lüthi hat an der Universität Zürich mit einer Arbeit über zeitgenössische Dichterdenker promoviert (Pratique et poétique de la note chez Georges Perros et Philippe Jaccottet, Le Sandre, 2009), widmet sich weiterhin der literarischen Form der Notiz und unterrichtet Französisch. Stiftungsrätin der Ludwig Hohl Stiftung seit 2014.

Antonin Moeri, Schriftsteller und Übersetzer aus Genf, u.a. auch der Werke von Ludwig Hohl: Le petit cheval (Editions Zoé, 1990); Journal d’adolescent (Editions Zoé, 1992); Et une novuelle terre… (Editions Zoé. 1996). Stiftungsrat der Ludwig Hohl Stiftung seit 2016.